Firmenhistorie

Firmenhistorie

  • 1977, Januar: Gründung durch Heiner Krug u. Kurt Langer als Franken Lehrmittel Krug & Langer GmbH
    Unternehmenszweck ist die Ausstattung von Schulen und Ausbildungsstätten aller Art mit audio-visuellen Medien, sowie Lehrmitteln für alle Schultypen und Fachbereiche.
  • 1979: Erstes Großereignis: Fachkundige Beratung und Bereitstellung audio-visueller Medientechnik für den 18. Evangelischen Kirchentag in Nürnberg
  • 1984: Umzug innerhalb Nürnbergs und Expansion auf ca. 650 qm Fläche
  • 1989: Umstellung der Warenwirtschaft auf integrierte Datenverarbeitung
  • 1990: Großveranstaltung in der Stadthalle Plauen und erster Millionenauftrag der Firmengeschichte an der TH Chemnitz
  • 1993: Verabschiedung von Herrn Langer als Geschäftsführer in den Ruhestand. Rüdiger Krug wird Prokurist
  • Ab 1996:: Gezielte Erweiterung des Leistungsspektrums in Richtung Medientechnik i.S.v.: Beschallungstechnik, Visualisierung, Steuerungstechnik und Gebäudeautomation, Übertragungstechnik
  • 1997: Rüdiger Krug wird Gesellschafter
  • 1998: Erste Internetpräsenz. Erstes großes medientechnisches Projekt: Schulungszentrum der Sparkasse Roth-Schwabach
  • 2002: Umfirmierung in FRANKEN LEHRMITTEL MEDIENTECHNIK. 25-jähriges Betriebsjubiläum
  • Konsequenter Ausbau des planerorientierten Medientechnikgeschäftes
  • 2003: Übernahme der Geschäftsanteile von Herrn Langer. Heiner und Rüdiger Krug sind nun gleichberechtigte Partner
  • 2006: Bezug Mediales Haus und Etablierung des Logos, Anmeldung beim Deutschen Patentamt
  • 2007 – 2010: DAS MEDIALE HAUS®: Großangelegte Kampagne mit 10 Hauspartnern aus diversen Branchen. Investition in 6-stelliger Höhe, 13x in Film, Funk, Fernsehen, ca. 10 Mio. erreichte Leser durch Presseberichterstattung, Seminarreihe für Planer und Architekten mit insgesamt rund 200 Planern, Akquise etlicher Aufträge aus Bank, Versicherung, Industrie und im Bereich gehobener Villen
  • 2010: Das Unternehmen erhält den größten bisher erhaltenen Auftrag aus dem Bereich Privat-Luxusvillen in Höhe von ca. 1,0 Mio €
  • 2011: Größter Auftrag der Firmengeschichte mit rd. 3,0 Mio. € zur Realisierung eines großen Konferenzzentrums für einen namhaften Konzern
  • 2013: Für dieses Projekt erhalten wir auf der Leitmesse ISE den Crestron Integration Award in der Kategorie „best conference and trainig rooms“ in der EMEA Region als erster deutscher Systemintegrator.
  • 2014: Ebenfalls für dieses Projekt erhalten wir auf der Prolight&Sound in Frankfurt den Systems Integration Award Sinus in der Kategorie „Corporate“. Der Sinus Award zeichnet den kreativen Einsatz von AV-Medientechnik und Systemintegration aus. Dabei sind Kuratorium und Jury besetzt mit Vertretern des Verbandes für Medien- und Veranstaltungstechnik (VPLT), des Europäischen Verbandes der Veranstaltungs-Centren (EVVC), Vertretern der Fachpresse und der Messe Frankfurt.
  • 2014, November : Bezug des Neubaus in Kammerstein. DAS MEDIALE HAUS® 2.0 steht unter dem Motto „Architektur Design Integration“. Auf rund 850 qm wurden hier modernste Arbeitsplätze und eine vollständige Integration aller Technikbereiche geschaffen.
  • 2015, März : Offizielle Einweihung mit zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, sowie Kunden, Lieferanten und Freunden unseres Hauses.
  • 2016/2017: Erstmals erreicht die Belegschaft eine Mitarbeiterzahl von 20 Beschäftigten
  • 2017: Wir blicken auf 40 Jahre Firmengeschichte zurück